rosswein Die Stadt Roßwein liegt im Mittelsächsischen Bergland, beiderseits der Freiberger Mulde. Gegründet wurde die Stadt um das Jahr 1200 herum. Das historische Hallenbad in der Stadtbadstraße wurde im Jahre 1897 eingeweiht. Es handelt sich um das „erste behördlicherseits errichtete Hallenbad Sachsens“, wie der damalige Bürgermeister C.A. Rüder bei der Einweihungsfeier ausführte.

Roßwein

Stadt Roßwein

Die Stadt Roßwein liegt im Mittelsächsischen Bergland, beiderseits der Freiberger Mulde. Gegründet wurde die Stadt um das Jahr 1200 herum. Das historische Hallenbad in der Stadtbadstraße wurde im Jahre 1897 eingeweiht. Es handelt sich um das „erste behördlicherseits errichtete Hallenbad Sachsens“, wie der damalige Bürgermeister C.A. Rüder bei der Einweihungsfeier ausführte. [Quelle: Wikipedia]

Weitere Sehenswürdigkeiten der Roßwein:

  • Rathaus von 1862 mit Portal von 1529
  • Tuchmacherhaus aus 16. Jh. (ehemaliges Abthaus des Klosters Altzella)
  • Kirche St. Marien (Inneres der Kirche im klassizistischen Stil)
  • 2000 auf dem Markt errichtete Nachbildung der kursächsischen Postdistanzsäule
  • Die Stadtmauer, von der noch Reste überall in der Stadt zu sehen sind, z.T. auch wieder restauriert.
  • Die Villa Constanze in der Böhrigener Straße (Jugendstilvilla von 1905).
  • Die Muldenpromenade, entlang der Freiberger Mulde mit Feuerwehr- und Industriemuseum und Irrgarten.
  • Die historische Signalbrücke am Bahnhof


Kontakt

Stadtverwaltung Roßwein
Markt 4
04741 Roßwein
Kontaktformular auf der Webseite


www.rosswein.de


Fotos für meinMuldental.de:
Thomas Braun | Studio Papillon | Fotografie, Internet, Marketing