naunhofer_seen Die Seen bei Naunhof sind gerade an heißen Sommertagen seit Jahrzehnten beliebte Anziehungspunkte für Badegäste und Sonnenanbeter aus dem nahen und weiteren Umkreis. Dazu tragen ihre exzellente Verkehrsanbindung über die Autobahn A 14, die vorzügliche Wasserqualität und ihre Einbettung in ein ausgedehntes Waldgebiet maßgeblich bei.

Naunhofer Seen

Idyllisches Badevergnügen und naturverbundener Sport an der Naunhofer Seenplatte

Die Seen bei Naunhof sind gerade an heißen Sommertagen seit Jahrzehnten beliebte Anziehungspunkte für Badegäste und Sonnenanbeter aus dem nahen und weiteren Umkreis. Dazu tragen ihre exzellente Verkehrsanbindung über die Autobahn A 14, die vorzügliche Wasserqualität und ihre Einbettung in ein ausgedehntes Waldgebiet maßgeblich bei.

Während der auch als „Moritzsee“ bezeichnete Ammelshainer See bereits seit längerem komplett für Freizeit und Erholung verfügbar ist, sind am „Grillensee“ genannten Naunhofer See noch einige Strandabschnitte gesperrt. Der Albrechtshainer See liegt in Sichtweite der markanten Beuchaer Wehrkirche. Auch außerhalb der Badesaison locken gut ausgebaute Rad- und Wanderwege zahlreiche Besucher an, wobei kalte Wintertage mit fester Eisdecke auf dem Ammelshainer See eine reizvolle, wenngleich mit Vorsicht zu genießende Verlockung bilden.

Nicht zuletz durch den alljährlich am Albrechtshainer See ausgetragenen Beuchaer Triathlon hat sich das Naherholungsgebiet rund um die Seen mittlerweile auch zu einem beliebte Ort für allerlei sportliche Betätigungen etabliert.

[Quelle: www.mitteldeutscheseen.de]

Infos & Kontakt

Stadt Naunhof
Markt 1
04683 Naunhof


www.naunhof.de


Anfahrt Moritzsee und Grillensee
Anfahrt Albrechtshainer See
Beuchaer Triathlon


Fotos für meinMuldental.de:
Thomas Braun | Studio Papillon | Fotografie, Internet, Marketing