kloster_nimbschen Die Seen bei Naunhof sind gerade an heißen Sommertagen seit Jahrzehnten beliebte Anziehungspunkte für Badegäste und Sonnenanbeter aus dem nahen und weiteren Umkreis. Dazu tragen ihre exzellente Verkehrsanbindung über die Autobahn A 14, die vorzügliche Wasserqualität und ihre Einbettung in ein ausgedehntes Waldgebiet maßgeblich bei.

Kloster Nimbschen

Katharina und Martin, Rehe und die Mulde

Nimbschen ist ein ehemaliges Zisterzienserinnenkloster, unmittelbar südlich von Grimma gelegen. Der geschichsträgie Ort beherbergt nicht nur einige erhaltene Mauern des früheren Klosters, vielmehr ist er durch seine idyllische Lage direkt an der Mulde ein beliebstes Ausflugsziel für Besucher aus Nah und Fern.

Das Highlight des Ortes ist sicherlich das ehemlaige Kloster, aber auch die umliegende Gastronomie ist einen Besuch wert.











Informationen

Kloster Nimbschen
Nimbschner Landstraße
04668 Grimma/Nimbschen


www.wikipedia.de


Anfahrt

Fotos für meinMuldental.de:
Thomas Braun | Studio Papillon | Fotografie, Internet, Marketing