Kultusministerium vergibt Auslandsstipendium für 20 sächsische Schüler - Das sächsische Staatsministerium für Kultus und Sport vergibt Stipendien für einen Schulbesuch im Ausland. Ab sofort können sich bis zum 31. Mai sächsische Schüler dafür bewerben. Insgesamt stehen 20 Plätze zur Verfügung. Kultusminister Roland Wöller ermutigte besonders die Mittelschüler, diese einmalige Chance wahrzunehmen, um die gelernte Fremdsprache im Mutterland weiter zu verbessern. "Die Stipendiaten lernen fremde Länder, Kulturen und Sprachen kennen. Diese Erfahrungen werden den Schülern nicht nur im Unterricht weiterhelfen, sondern auch im späteren Berufsleben", so der Minister. Die Schüler seien zudem Botschafter Sachsens und würden zur Völkerverständigung, Toleranz und einer lebendigen internationalen Beziehung beitragen.

Der vierwöchige Schulbesuch im Ausland findet vom 25. September bis 23. Oktober 2010 statt. Es können Voll- oder Teilstipendien vergeben werden. Ausschlaggebend für diese Entscheidung ist die finanzielle Situation der Familie. In jedem Fall werden Zuschüsse für Reisekosten, Taschengeld und Unterkunft in einer Gastfamilie bewilligt. "Niemand soll aus finanziellen Gründen auf einen Auslandsaufenthalt verzichten müssen", betonte Wöller das Anliegen des Stipendiums. Die Bewerber müssen mindestens 14 Jahre alt sein und eine Mittelschule oder ein Gymnasium in Sachsen besuchen.

Außerdem sollten sie gute schulische Leistungen in der Sprache des Ziellandes vorweisen können, damit eine Verständigung vor Ort möglich ist. Eine Rolle spielen auch die sozialen Kompetenzen, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft. Voraussetzung ist daher auch ein ehrenamtliches Engagement im Vereins- oder Schulleben. Zusätzlich muss die Schule die Bewerbung befürworten.

Eine Auswahlkommission aus Vertretern des Kultusministeriums, der Sächsischen Bildungsagentur und von Experiment e.V. werden alle fristgemäß eingegangenen Bewerbungen prüfen. Geeignete Kandidaten werden dann zum Auswahlgespräch im Juni 2010 nach Dresden eingeladen. Erst dann entscheidet die Jury über die Stipendienvergabe. Die Unterlagen zur Bewerbung und weitere wichtige Hinweise können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.