Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger ist am morgigen Dienstag, 10. August in Begleitung von Stadträten, Feuerwehrmännern und freiwilligen Helfern in Zittau, um anzupacken und der Stadt unter die Arme zu greifen. „20.000 Euro hat der Ältestenrat des Stadtrates für die Soforthilfe locker gemacht. Schließlich waren wir 2002 auch über jeden Spender sehr, sehr dankbar“, so Berger. Den Scheck überreichen sie Morgen um 09.00 Uhr den Oberbürgermeister in Zittau. Auch halten sie sich noch den einen oder anderen Euro für Arbeitsmittel, wie für Hochdruckreiniger, in der Hinterhand vor.

Mit dabei: Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Grimma, Colditz und Wurzen. „Die Jungs haben die dringend benötigte schwere Technik zur Unterstützung der hiesigen Wehr auf drei Fahrzeuge geladen“, so der Oberbürgermeister, der sich über die schnelle Einsatzbereitschaft freut. Mit Tauchpumpen, Stromerzeugern, Schläuchen, Beleuchtungstechnik und jeder Menge Erfahrung bleiben die Kameraden vorerst drei Tage vor Ort.