Zwickauer Jahresrückblick 2010

Januar

1. Januar

Mit der Eröffnung der Sonderausstellung „Aus literarischem Hause. Der Buchverlag Gebrüder Schumann" startet Zwickau in das Schumann-Jahr.

7. Januar

Die erste von insgesamt dreizehn Einwohnerversammlungen des Jahres 2010 findet statt. Die Bewohner der nördlichen Stadtteile Crossen, Hartmannsdorf, Mosel, Niederhohndorf, Oberrothenbach, Schlunzig und Schneppendorf informieren sich im Dialog mit der Oberbürgermeisterin zu Fragen der Entwicklung ihres Stadtteils.

8. Januar

Neujahrsempfang der Stadt Zwickau und der Stadtwerke Zwickau Holding GmbH unter dem Motto „Schumann-Jahr 2010 in Zwickau“.

12. Januar

Erster Spatenstich für die Sanierung des Westsachsenstadions.

20. Januar

Großbrand auf dem Firmengelände von Reisedienst Kaiser an der Lengenfelder Straße. Eine Werkstatthalle und ein Bus brennen aus.

21. bis 24. Januar

In Zwickau findet die internationale wissenschaftliche Tagung zur Schumannforschung „Robert Schumann – Musik und Dichtung“ mit über zwei Dutzend Schumann-Experten aus Deutschland, Österreich, Italien, Kanada und den USA statt. Sie geht mit einem Konzertzyklus einher, in dessen Rahmen die Erstaufführung zweier bisher nicht beachteter Chöre sowie die Uraufführung des wiederentdeckten Liedes „Deutscher Blumengarten“ stattfindet.

25. Januar

Zwickau wird als „1a-Einkaufsstadt“ ausgezeichnet.

28. Januar

Die Sparkasse Zwickau erhält das Qualitätssiegel des unabhängigen Marktforschungsinstituts IMK für sehr gute Kundenberatung.

Kolloquium zum Thema: „170 Jahre Erzgebirgischer Steinkohlen Aktien Verein – ESTAV – Ein bedeutender Teil Zwickauer Industriegeschichte“

30. Januar

2. Zwickauer Wirtschaftsball. Die RSC Rollis erhalten den Image Award 2010.

Nico Grünneker aus Eckersbach und Nico Walther werden in Innsbruck Juniorenweltmeister im Rennrodeln im Zweisitzer.

Februar

Zwickau wird in den Kreis der offiziellen europäischen Luther-Orte aufgenommen. Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern verschiedener Institutionen und bekannten Zwickauer Persönlichkeiten konzipiert, organisiert und koordiniert seit 2009 die Zwickauer Aktivitäten zur Luther-Dekade.

Das Präsidium des FSV Zwickau und der Trainer der 1. Mannschaft treten zurück. Der Verein hat massive finanzielle Probleme. Der Nordostdeutsche Fußballverband sperrt den FSV wegen teilweiser Nichtzahlung von Spielabgaben. Mit Hilfe von Geldspenden kann die Spielsperre aufgehoben werden und der Verein bis zum Saisonende weiter spielen. Dennoch muss er Insolvenz anmelden.

1. Februar

Das Landratsamt Zwickau stellt mit seinem Bescheid vom 1. Februar 2010 die Rechtmäßigkeit der vom Zwickauer Stadtrat am 17. Dezember 2009 beschlossenen Haushaltssatzung 2010 fest.

Übergabe des sanierten Dünnebierhauses von der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau GmbH (GGZ) an die Stadtverwaltung als Nutzer.

5. Februar

Im Verlauf der Jahresauftaktveranstaltung des „Verbundnetzes der Wärme“ in der Lutherstadt Wittenberg werden im Beisein der Zwickauer Oberbürgermeisterin die Verbundnetz-Botschafter ernannt: unter ihnen die Zwickauerin Ludmila Günther, vom Verein „Wir – gemeinsam in Zwickau“ e.V. Den Botschafterbrief und das Preisgeld nimmt sie am 22. April im Verlauf einer Feierstunde in den Vereinsräumen aus den Händen des Stadtoberhauptes entgegen.

14. Februar bis 2. Mai

Die Kunstsammlungen zeigen die Ausstellung „Francisco de Goya. Das druckgrafische Werk“ aus der Sammlung des Morat-Instituts für Kunst und Kunstwissenschaft Freiburg i. Br. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft der Botschaft von Spanien, Berlin.

17. Februar

Vorstellung des neuen Behindertenführers durch die Behindertenbeauftragte der Stadt Zwickau Irina Teichert.

22. Februar

Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Moritzkirche, einem Trauergang zum Hauptfriedhof und einer Kranzniederlegung an der dortigen bergmännischen Gedenkstätte gedenken die Zwickauer der Opfer des Grubenunglücks auf dem Karl-Marx-Werk am 22. Februar 1960. Anlässlich des 50. Jahrestages erscheint das Buch „Die Grubenkatastrophe im VEB Steinkohlenwerk „Karl Marx“ Zwickau vom 22. Februar 1960“.

März

6. März

Unter dem Motto „Schumanniana des Stadtarchivs Zwickau“ beteiligt sich das Stadtarchiv am bundesweit durchgeführten 5. Tag der Archive. Im Mittelpunkt der Präsentation steht ein bisher unbekannter Brief Robert Schumanns vom 15. Juni 1828 aus dem Bestand des Stadtarchivs Zwickau.

9. März

Übergabe der ersten Berufswahlpässe durch den Bürgermeister für Wirtschaft und Bauen und den Leiter des Büros für Wirtschaftsförderung an das Käthe-Kollwitz-Gymnasium. Insgesamt sponserte die Wirtschaftsförderung der Stadt Zwickau 240 Berufswahlpässe für Zwickauer Schulen.

12. bis 14. März

Die RSC Rollis richten das Vorrundenturnier für die Euro-League aus und qualifizieren sich für die Pokalendrunde in Rom.

13. März

Im Rahmen des Zwickauer Ärzteballs wird erstmalig der Heinrich-Braun-Förderpreis verliehen. Ihn erhält Dr. Helmut Ambach vom Helios-Klinikum Aue.

18. März

Uraufführung der Abegg-Variationen op. 1 von Robert Schumann durch den Pianisten Florian Uhlig und das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau unter Leitung von Georg Christoph Sandmann.

20. März

Zwickau-Premiere der internationalen Filmproduktion „Hommage an Robert Schumann“ im CineStar Astoria. Die Zuschauer erleben im vollbesetzten Kinosaal einen lebhaften Dialog mit Hauptdarstellerin Marie Versini.

24. März

In einem Pressegespräch sowie in einer Einwohnerversammlung im Abwasserpumpwerk Krebsgraben in Schedewitz wird die Öffentlichkeit über ein ungewöhnliches Bauvorhaben informiert: den Bau einer unterirdischen Spundwand zwischen Mulde und Schedewitzer Senke. Mit der Spundwand soll auch künftig drohenden Überschwemmungen wirkungsvoll begegnet werden.

27. März

Anlässlich des Sportpresseballs in der Sachsenlandhalle Glauchau werden die Sportler des Jahres des Landkreises Zwickau ausgezeichnet. Die Stadtgruppe Zwickau der Deutschen Olympischen Gesellschaft vergibt die Sportförderpreise 2010.

28. März

Im Robert-Schumann-Haus öffnet die Sonderausstellung „100 Jahre Schumann-Sammlung in Zwickau. Kostbarkeiten und Höhepunkte“.

31. März

Die Tourist Info in der Hauptstraße 6 wird nach kompletter Rekonstruktion des Ladengeschäftes wieder eröffnet, präsentiert sich technisch optimal ausgestattet. Mit Blick auf das 10-jährige Jubiläum der Kultour Z. war bereits am 24. Februar der Relaunch der Internetseiten erfolgt.

April

6. April

Ein Chemieunfall auf dem Gelände der Abfallentsorgungsfirma Veolia an der Flurstraße löst einen Großeinsatz der Feuerwehr aus.

9. bis 11. April

Am kleinen Schumann-Wettbewerb 2010 für junge Pianisten nehmen51 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland teil – das entspricht dem Rekord vom Jahr 2000.

13. April

Das Projekt „Erlebnis Hauptstraße Zwickau“ wird vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine von der Stadt Zwickau beauftragten und durch die Mitteldeutsche Akademie für Weiterbildung e. V. erstellte Studie, auf deren Basis Vorschläge zur Verbesserung der Einzelhandelssituation in der Hauptstraße abgeleitet wurden. Diese wurden durch kreative Ideen auf Basis des Wissens der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der WHZ ergänzt und sollen gemeinsam mit den Händlern und Gastronomen umgesetzt werden.

15. bis 25. April 2010

8. Tage der Demokratie und Toleranz in der Region Zwickau unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Christoph Scheurer und Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß.

16. April

Auf Anregung des Bundeswehrverbandes enthüllt die Stadtverwaltung Zwickau eine Tafel zur wechselvollen Geschichte des Verwaltungszentrums. Diese dokumentiert die Entwicklung des Gebäudekomplexes, der als Kaserne der Sächsischen Infanterie eingeweiht, später von Wehrmacht und NVA genutzt wurde und heutzutage als Verwaltungszentrum dient.

17. April

Enthüllung einer Gedenktafel für den Dom St. Marien, die an das Hissen der weißen Fahne auf dem Turm des Doms am 17. April 1945 durch mutige Zwickauer erinnert. Dadurch wurde die Stadt Zwickau ohne größere Kampfhandlungen an die amerikanischen Truppen übergeben, sinnloses Töten und weitere Zerstörung verhindert.

Die Adventgemeinde weiht ihr kirchliches Gemeindezentrum an der Seminarstraße ein.

19. April

Erster Spatenstich für die Erschließungsstraße im Gewerbegebiet Reichenbacher Straße. Die Firmen Johnson Controls und Hoppecke wollen hier ingesamt 60 Millionen Euro investieren.

21. April

Grundsteinlegung für das Bürohaus Keplerstraße.

24. April

In der Berufsfeuerwehr an der Crimmitschauer Straße werden zwei neue Fahrzeuge an die Freiwilligen Feuerwehren Mitte und Planitz übergeben.

Die BMX- und Skate-Anlage im „Fun-Park“ am Erlenbad wird feierlich übergeben.

29. April

Der Stadtrat fasst den Beschluss zur Aufstellung eines Denkmals zur deutschen Einheit.

30. April

Grundsteinlegung zum Bau des F+E-Centers der HOPPECKE Advanced Battery Technology GmbH mit einer Fertigungshalle für neuartige Batteriesysteme.

Mai

Die RSC Rollis erreichen beim Champions-Cup in Rom Platz drei.

Das Zwickauer Geigentalent Elin Kolev erhält den Hoffnungspreis der Europäischen Union.

1. Mai

Aktions- und Protesttag unter dem Motto: „Wir gehen gegen Nazis vor! Kein Platz für Nazis – auch nicht in Zwickau“. Dem gemeinsamen Aufruf des DGB und des Bündnisses für Demokratie und Toleranz in der Zwickauer Region, sich in geeigneter und gewaltfreier Weise der geplanten Demonstration der NPD und ihrer seelenverwandten Kameradschaften entgegenzustellen, folgten etwa 1.300 bis 1.500 Menschen.

6. Mai

Die offizielle 10-Euro-Münze der Bundesrepublik Deutschland aus Anlass des 200. Geburtstages des Komponisten Robert Schumann wird ausgegeben. Ab 8. Mai werden die preisgekrönten Entwürfe im Robert-Schumann-Haus präsentiert.

8. Mai

Auf dem Hauptmarkt findet der 8. Regionale Behindertentag statt.

10. Mai

Grundsteinlegung für die neue Klinik für Nervenheilkunde an der Paracelsusklinik.

11. Mai

Übergabe des sanierten Gebäudes „Goldner Anker“  nach zweijähriger Bauzeit.

Borussia Dortmund spielt im Westsachsenstadion gegen den FSV Zwickau. Das Spiel dient der Unterstützung des FSV in seiner schwierigen Situation.

14. bis 16. Mai

enviaM Beachvolleyball-Tour auf dem Zwickauer Hauptmarkt.

21. Mai

In der Kita „Sachsenring“ erfolgt die symbolische Plakettenübergabe "Haus der kleinen Forscher" an insgesamt fünf städtische Kindertagesstätten. Paten des Projektes sind mehrere Zwickauer Firmen und Einrichtungen, u. a. das August Horch Museum.

25. Mai

Die Firma Johnson Controls an der Reichenbacher Straße nimmt eine neue Produktionslinie zur Herstellung von Bleiakkumulatoren in Betrieb.

28. bis 30. Mai

AvD Sachsen Rallye in Zwickau und Umgebung.

28. Mai

Grundsteinlegung für die Zwei-Feld-Sporthalle am Beruflichen Schulzentrum für Bau- und Oberflächentechnik an der Werdauer Straße.

30. Mai

Mit einem der letzten Konzerte der legendären Scorpions feiert die Kultur, Tourismus und Messebetriebe Zwickau GmbH Kultour Z. ihr zehnjähriges Bestehen. Das Konzert erleben 6.000 begeistert mitgehende Zuschauer.

Juni

4. bis 12. Juni

Schumann-Fest anlässlich des 200. Geburtstages des Komponisten Robert Schumann. Im Rahmen der Festwoche finden mehr als 15 hochkarätige Veranstaltungen statt, u. a. die Premiere der Oper Genoveva am 4. Juni, die Premiere des Balletts „love.song.letters“ am 6. Juni, das 8. Sinfoniekonzert am 10. Juni mit der Aufführung von Robert Schumanns Manfred, Dramatisches Gedicht op. 115 für Orchester, Chor, Soli, die Eröffnung des MDR-Musiksommers mit einem Open-Air-Konzert auf dem Hauptmarkt und das Festkonzert am 8. Juni in der „Neuen Welt“ mit der Berliner Staatskapelle unter Leitung von Daniel Barenboim.

4. Juni

In den Priesterhäusern wird die Sonderschau „Leben wie zu Schumanns Zeiten – Eine Ausstellung anlässlich des 200. Geburtstags von Robert Schumann" eröffnet. Sie wird bis Anfang November gezeigt.

8. Juni

Lebensfrohes Fest zum 200. Geburtstag des Komponisten rund um das Schumann-Denkmal: mit Angeboten von Händlern und Gastronomen, Anschnitt einer großen Festtorte in Form eines Flügels, kreativen Blumengrüßen junger Zwickauer Floristen, 200 Kindern, die rote Luftballons steigen lassen, zahlreichen Zwickauern, die rote Rosen niederlegen und mit einem Musikprogramm des Theaters Plauen-Zwickau.

Festakt und Festkonzert zum 200. Geburtstag Robert Schumanns im Monate vorher ausverkauften Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“ mit der Staatskapelle Berlin unter Leitung von Daniel Barenboim. Die Zwickauerin Marie-Elisabeth Hecker fasziniert mit seelenvollem Violoncello-Spiel. Die Übertragung des Konzertes auf einer Großleinwand in den Park „Neue Welt“ erleben hunderte begeisterte Menschen.

Der FSV Zwickau zieht seinen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Chemnitz zurück.

11. Juni

Die Robert-Müller-Straße wird nach umfassender Neugestaltung frei gegeben.

13. Juni

6. Kunst- und Kulturmeile in der Hauptstraße unter dem Motto „Schumanns Traum – auch dein (T)Raum?“

19. Juni

Festveranstaltung aus Anlass zweier Jubiläen: 100 Jahre Wasserball und 10 Jahre Wiedereröffnung Johannisbad Zwickau. Am gleichen Wochenende feiert die Pfarrei „Heilige Familie“ ihr 75-jähriges Weihejubiläum.

20. Juni

12. Westsächsischer Städtelauf Chemnitz-Glauchau-Zwickau 2010: Inlineskaten durch die Region über eine Gesamtlänge von 58 Kilometer

24. Juni

Der Stadtrat beschließt ein Haushaltskonsolidierungskonzept für die Jahre 2010 bis 2013 mit einem Konsolidierungsziel im Umfang von 48,4 Millionen Euro.

28. Juni bis 9. Juli

Auf dem Schulhof der Humboldtschule findet das Ferienprojekt „Mini Zwickau – Spielstadt 2010“ statt.

Juli

8. Juli

Übergabe des Teilstücks der Mitteltrasse (S 293) von der Anschlussstelle Zwickau West der A 72 bis zur Reichenbacher Straße (B 173).

25. Juli

Jubiläumsfahrt „125 Jahre Wanderer“ von Zwickau nach Chemnitz und zurück.

August

Die Bauarbeiten zur Erweiterung der Rettungsleitstelle an der Crimmitschauer Straße beginnen.

Die Goethestraße wird nach einjähriger Bauzeit für den Verkehr frei gegeben.

1. August bis 19. September

Die Werke des Jugendkunstwettbewerbs „Musiklandschaften“, der anlässlich des 200. Geburtstages von Robert Schumann ausgelobt wurde, werden in einer Ausstellung in der Galerie am Domhof gezeigt. 200 Jugendliche aus ganz Sachsen haben an dem Wettbewerb teilgenommen.

2. August

Beginn des Abrisses der ehemaligen Diesterwegschule in Schedewitz, an deren Stelle das neue Sportbad entstehen soll.

4. bis 8. August

Bei den Rennen der Formula Student am Hockenheimring startet das WHZ Racing Team mit einem Elektrofahrzeug und einem Benzinfahrzeug und gewinnt neun Pokale.

Auf dem Hauptmarkt finden die Zwickauer Filmnächte unter dem Motto „Schumann abgedreht“ statt.

5. August

Zwickau erhält fast vier Millionen Euro Städtebauförderung aus den Bund-Länder-Programmen Stadtumbau Ost und Soziale Stadt für die Fördergebiete Eckersbach, Niederplanitz/Oberplanitz, Nordvorstadt und Schedewitz. Die Fördermittelbescheide übergibt der Staatssekretär im Staatsministerium des Innern Dr. Michael Wilhelm an Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß im Westsachsenstadion.

7. August

Nach intensiven Regenfällen führen viele Flüsse in Sachsen Hochwasser, so auch die Zwickauer Mulde. Am Pegel in Pölbitz wird mittags ein Wasserstand von 3,76 Metern gemessen. 178 Helfer sind zum Schutz der Stadt und ihrer Einwohner im Einsatz. In Zwickau kommt es nicht zu schwerwiegenden Überflutungen.

Im Rahmen des Dorffestes weiht die Freiwillige Feuerwehr Hartmannsdorf ihr neues Gerätehaus ein.

8. August

In den Kunstsammlungen wird die Ausstellung „Seit ich ihn gesehen. Reflexionen zu Robert Schumann in der Kunst. Ein Projekt von Janet Grau im Schumann-Jahr“

zur Rezeption des Werks von Robert Schumann eröffnet. Die Ausstellung mit umfangreichem Begleitprogramm wird bis zum 2. November gezeigt.

10. August

Erster Start des Robert-Schumann-Ballons der Stadt Zwickau.

16. bis 28. August

Die Deutschen Segelflugmeisterschaften der Frauen finden in Zwickau statt.

19. bis 22. August

Rund 170.000 Besucher erleben das 9. Zwickauer Stadtfest. Bekannte Künstler wie Silly und Anna Loos, Rock ’n’ Roll-Legende Ted Herold, die Irish Folk Band Acoustik Revolutions, Schlagerstar Wolfgang Lippert, Newcomer Jan Sievers oder die Lokalmatadoren SK5 begeistern die Massen. Das Schumann-Jahr fließt auch ins Stadtfest ein: So ist zum Stadtfest-Warm up im Verlauf der Newcomer Night am 18. August die Berliner Kammer Core-Band Coppelius ein besonderes akustisches und optisches Erlebnis. Außerdem hat eine Kinderklassik-Bühne auf dem Schumannplatz Stadtfest-Premiere und wird von Eltern und Kindern mit großer Freude angenommen.

19. August

Die 8. Sachsen Classic geht mit 180 klassischen Automobilen an den Start und führt erstmals durch das Vogtland sowie auf neuen Wegen durch das südliche Erzgebirge.

23. August 2010

Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der HypoVereinsbank wird an die Oberbürgermeisterin symbolisch eine ec-Motiv-Karte mit dem Zwickauer Rathaus an den „Kunden der ersten Stunde“ sowie an den Gewinner des Fotowettbewerbs, der das Gewinnermotiv einreichte, übergeben.

Bis 1. September 2010 werden mit verschiedenen Aktivitäten zwei Jubiläen begangen: 20 Jahre Soziokulturelle Arbeit in Zwickau und 10 Jahre Alter Gasometer e.V.

28. bis 29. August

Drittes Trabant- und IFA-Treffen in Eckersbach.

28. August

Schloss Osterstein ist ein Veranstaltungsort im Rahmen der Nacht der Schlösser im Landkreis Zwickau.

September

1. September

Zum neuen Ausbildungsjahr beginnen neun junge Menschen ihre Berufsausbildung in der Stadtverwaltung. Insgesamt sind 30 Auszubildende, eine Umschülerin und sieben Brandmeisteranwärter zur Ausbildung beschäftigt.

2. September

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Wirtschaftskanzlei KMS Krauß • Mäckler • Schöffel mit Hauptsitz in Zwickau erhält die Ballspielfläche am Ludwig-Krebs-Weg in Zwickau-Neuplanitz eine Spende: neue Fußballtore.

3. bis 5. September

7. Stadtfeuerwehrtag und Stadtausscheid der Jugendfeuerwehren anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Oberrothenbach im Stadtteil Oberrothenbach.

4. September

Weltrekordversuch für das Guinness-Buch der Rekorde der Bürgerinitiative Pro Natur mit einem Riesen-Marmorkuchen im Rahmen einer Protestveranstaltung gegen den geplanten Kiesabbau in Schneppendorf.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Kreishandwerkerschaft findet im Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“ der Ball des Handwerks statt.

Der bisherige Sprecher der Volkswagen Sachsen GmbH, Frank Löschmann, trägt sich ins Ehrenbuch der Stadt Zwickau ein. Gleichzeitig stellt sich sein Nachfolger, Hans-Joachim Rothenpieler, vor.

10. September

An der Karl-Kippenhahn-Straße in Mosel wird ein neuer Kinderspielplatz übergeben.

10. bis 12. September

Brauereifest der Mauritius Privatbrauerei.

11. September

Das Architekturforum Zwickau prämiert vier Bauobjekte für beispielhaftes Bauen:

Haus Lukanien, Einfamilienhaus Marienthal, Einfamilienhaus „Maison du Béton“, Kindertagesstätte „Krümelkiste“.

11. und 12. September

Historisches Markttreiben wie zu Schumanns Zeiten. Städtische Einrichtungen, Vereine, Handwerksbetriebe und Gastronomen versetzen die Besucher in das 19. Jahrhundert zurück und bringen ihnen Lebensgewohnheiten und Traditionen dieser Zeit näher.

12. September

Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Opfer des Faschismus im Schwanenteichgelände.

Tag des offenen Denkmals unter dem bundesweiten Motto „Kultur in Bewegung – Reisen, Handel und Verkehr“.

17. bis 19. September

Die Freiwillige Feuerwehr Crossen, der TSV Crossen und der Förderverein Freibad Crossen begehen ihre Vereinsjubiläen mit einem gemeinsamen Vereinsfest.

18. bis 19. September

In der Stadthalle findet die 3. Zwickauer Gesundheitsmesse unter dem Motto „Leben aktiv & gesund“ statt.

18. September

Im Schwanenteichgelände findet zum zweiten Mal das Kinderfestival „Zwikkifaxx“ unter Mitwirkung von 75 Vereinen und Initiativen statt.

20. September bis 9. Oktober

Auf dem Windberg findet das 5. Internationale Bildhauersymposium unter dem Motto „Robert Schumann – ein Zwickauer Tonkünstler“ statt.

24. September bis 2. Oktober

Innerhalb der bundesweiten Interkulturellen Woche unter dem Motto „Zusammenhalten – Zukunft gewinnen“ finden in Zwickau zahlreiche Veranstaltungen statt.

24. September

Einweihungsfeier Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation (Geriatrie) am Heinrich-Braun-Klinikum nach sieben Monaten Bauzeit.

29. September

Der ESV Lok Zwickau weiht seinen neuen Kunstrasenplatz im Sportforum an der Marienthaler Straße ein.

Richtfest für das neue Verwaltungsgebäude der Zwickauer Energieversorgung GmbH an der Stiftstraße.

30. September

Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und Reinsdorfs Bürgermeister Steffen Ludwig führen gemeinsam den ersten Knopfdruck für die neuen Briefverteilungsmaschinen im Briefzentrum Zwickau in Reinsdorf aus.

Oktober

1. Oktober

Grundsteinlegung für den Ersatzneubau Haus 3 des Heinrich-Braun-Klinikums.

Möbel Lenk feiert seinen 100. Geburtstag.

2. Oktober

Konzert mit den Ur-Ur-Enkelinnen von Robert Schumann, Anke-Christiane Beyer und Heike-Angela Moser, im Gewandhaus.

Festveranstaltung des Landkreises Zwickau zum 20. Jahrestag der deutschen Einheit in der Sachsenlandhalle Glauchau.

10. Oktober

In einem Konzert mit dem auf Originalinstrumenten spielenden Kölner Klaviertrio amk erlebt Zwickau eine große Schumann-Uraufführung: Erstmals erklingen die bisher unbekannten Variationen Schumanns über ein eigenes Thema für Klaviertrio aus dem Jahr 1842.

12. Oktober

7. Mitgliederversammlung des EgroNet-Kooperationsverbundes in Zwickau. Anliegen der Veranstaltung ist es, Nahverkehr und Tourismus noch stärker miteinander zu verknüpfen.

20. Oktober

Fertigstellung KP II-Teilsanierung der Kita Harlekin und symbolische Übergabe von 100 historischen Würfelpuzzles durch Bürgermeister Bernd Meyer. Das Würfellegespiel, dessen Original aus dem Jahr 1850 stammt und in den Städtischen Kunstsammlungen aufbewahrt wird, behielt bis heute seinen Spielreiz. Es soll in allen Zwickauer Kindertageseinrichtungen in kommunaler und freier Trägerschaft die Motorik und Vorstellungskraft der Steppkes fördern.

21. bis 24. Oktober

Im Rahmen des Internationalen Robert-Schumann-Chorwettbewerbes sind 23 Chöre aus aller Welt zu Gast in Zwickau.

25. Oktober

17. Sportlerehrung der Stadt Zwickau. 107 Athleten und Funktionäre werden ausgezeichnet.

26. Oktober

Die neue Schulturnhalle für das Käthe-Kollwitz-Gymnasium und die Pestalozzi-Mittelschule wird übergeben.

27. Oktober

Der Westsächsische Handelstag findet im BIC statt.

31. Oktober

Im Rahmen der Aktivitäten zur Lutherdekade wird in der Marienkirche eine Ausstellung von Schülern des Clara-Wieck-Gymnasiums eröffnet, die sich mit der Reformation in Zwickau und dem Leben und Wirken des Zwickauer Bürgermeisters Hermann Mühlpfort beschäftigt.

November

1. November

Zusammenschluss der Finanzämter Zwickau-Land und Zwickau-Stadt zum Finanzamt Zwickau.

3. November

An der Protestdemonstration in Dresden gegen die Kürzungen im Landeshaushalt im sozialen und kulturellen Bereich nehmen auch Zwickauer teil, unter anderen Mitglieder des Theaters Plauen-Zwickau.

4. November

Mit der Messe „ZWIK“ findet in der Stadthalle die größte Absolventenmesse Mitteldeutschlands statt.

6. November

10.000 Besucher nehmen am „Marienthaler Fackelzauber“ teil.

7. November

Fast 900 Laufenthusiasten – unter ihnen auch die Zwickauer Oberbürgermeisterin – beteiligen sich bei strömenden Regen am zweiten Zwickauer Sparkassen-Stadtlauf.

8. November

Ein Jahr “Haus der Begegnungen” in Zwickau-Marienthal. Es wurde 2009 als eine neue Anlauf- und Kontaktstelle für Menschen in unterschiedlichen Arbeits- und Lebenssituationen des Stadt- und Landkreises Zwickau eröffnet.

9. November

Zum Gedenken an die Pogromnacht vom 9. November 1938 finden Kranzniederlegungen auf dem Jüdischen Friedhof und an der Gedenktafel am Georgengymnasium statt.

10. November

Im Audi Zentrum findet das diesjährige Wirtschaftsforum der Stadt Zwickau zum Thema „Informationstechnologien und neue Medien –  Erfolgsfaktoren für Unternehmen im 21. Jahrhundert““ mit mehr als 200 Gästen statt.

11. November

Grundsteinlegung für den Ergänzungsbau des Robert-Schumann-Konservatoriums.

Zwickauer Kindergartenkinder übergeben der Zwickauer Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß 3419 von ihnen gesammelte Klima-Meilen zur Weiterleitung für die UN-Klimakonferenz in Mexiko im Dezember 2010.

12. November

Im Werk Mosel der Volkswagen Sachsen GmbH läuft der zwei millionste Pkw Passat vom Band.

Der Verein „Wir – Gemeinsam in Zwickau“ wird im Sächsischen Landtag als Preisträger im Wettbewerb um den Sächsischen Integrationspreis ausgezeichnet.

Mit dem Projekt „Gemeinsam kommunizieren über Kulturgrenzen hinweg – Aufbau eines generationsübergreifenden Migrationszentrums in Zwickau“ hat er den dritten Platz in diesem Wettbewerb erreicht.

18. November

In der „Manufaktur“ findet ein kulturpolitisches Forum zur geplanten Kürzung der Kulturraumgelder statt.

Zwei neue touristische Hinweistafeln „August Horch Museum Zwickau“ werben an der Bundesautobahn A 72 vor der Anschlussstelle Zwickau-West in Fahrtrichtung Chemnitz sowie an der A 4 vor der Anschlussstelle Meerane in Richtung Erfurt für Zwickau. Sie zeigen einen Horch 350 aus dem Jahre 1929, im Hintergrund ist das historische Kontorgebäude mit dem legendären Audi-Schriftzug zu sehen.

19. November

Der Dirigent, Komponist und Kirchenmusikdirektor Paul Eberhard Kreisel erhält das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

20. November

Der Stadtjugendfeuerwehrwart und stellvertretende Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Zwickau-Rottmannsdorf Wolfgang Zindler erhält aus den Händen von Sachsens Innenminister Markus Ulbig das Feuerwehr-Ehrenzeichen als Steckkreuz in Silber.

23. November

Im Rahmen seiner „Kreisbereisung“ besucht Landrat Dr. Christoph Scheurer die Stadt Zwickau.

25. November bis 23. Dezember

In und um Schloss Osterstein wird erstmals die Zwickauer Schlossweihnacht begangen. Zahlreiche Stände und ein vielfältiges Programm laden die Besucher ein.

25. November

Jugendliche und Jugendsozialarbeiter protestieren in der Innenstadt gegen die geplante Kürzung staatlicher Mittel für die Jugendsozialarbeit.

Der Stadtrat beschließt – so früh wie noch nie – den Haushaltsplan für das Folgejahr. Der Plan ist ausgeglichen und sieht unter anderem eine Reduzierung der Kredite vor.

26. November bis 23. Dezember

Auf dem Hauptmarkt und dem Kornmarkt findet der traditionelle Zwickauer Weihnachtsmarkt statt. Höhepunkt ist der Bergaufzug am 11. Dezember 2010.

Mit Beginn des Weihnachtsmarktes hält der Winter Einzug in Zwickau und beschäftigt fortan den Winterdienst in der Adventszeit fast rund um die Uhr.

29. November

Auf einer Veranstaltung in Berlin werden die fünf Finalisten von „Mission Olympic“, darunter auch Zwickau, ausgezeichnet. Gemeinsam mit Delbrück, Geisenfeld, Lehrte und Nürtingen steht die Stadt im Finale von „Mission Olympic“. Die offizielle Jury des von Coca-Cola Deutschland und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) initiierten bundesweiten Wettbewerbs „Mission Olympic – Gesucht wird Deutschlands aktivste Stadt“ wählte die fünf Finalisten unter 29 Kandidatenstädten aus.

Verkehrsfreigabe der Straße Amseltal nach umfangreichen komplexen Baumaßnahmen.

Dezember

2. Dezember

Im Schloss Osterstein trägt sich der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen in das Ehrenbuch der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt ein.

Die Stadt Zwickau ersteigert das Ölgemälde „Chogeall`s Palau“ (1917) des Expressionisten Max Pechstein. Das 520 x 795 mm große und bisher unbekannte Werk des in Zwickau geborenen Künstlers wurde bisher noch nie öffentlich ausgestellt.

5. Dezember

Die Riesen-Krippe des Zwickauer Bildhauers Jo Harbort wird im Pantheon in Rom ausgestellt.

8. Dezember

In der Lessingstraße wird das neue Finanzamt eingeweiht.

10. Dezember

Einweihung der Aula in der Pestalozzischule.

„20 Jahre VW Sachsen“, Eröffnung einer Sonderausstellung zur jüngeren Automobilgeschichte im August Horch Museum. Gäste sind Professor Dr. Carl H. Hahn, Dr. G. Heuß und Hans-Joachim Rothenpiehler, die unter der Moderation von Professor Dr. Peter Kirchberg über die Gründung und weitere Entwicklung des Unternehmens sprechen. Mit der Volkswagen Sachsen GmbH wurde die große, über 100-jährige Automobilbautradition in Zwickau nach der Wende fortgesetzt. In den kommenden fünf Jahren plant VW Investitionen von bis zu einer Milliarde Euro für die sächsischen Standorte.

12. Dezember

Zehnter Adventslauf. Erstmals ist ein Bambinilauf für Kinder bis 6 Jahre ins Programm aufgenommen worden.

20. Dezember

Übergabe des neuen Bürogebäudes an der Keplerstraße von der GGZ an die Barmer GEK.

Mit einem feierlichen Konzert klingt das Schumann-Jahr 2010 in Zwickau aus. Der Musikevent ist der Schlussakkord zu über 100 Veranstaltungen, die seit dem 1. Januar 2010 in der Geburtsstadt des romantischen Künstlers stattfanden. Den Abend gestalten die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach unter Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas, das weltweit bekannte Vokalensemble amacord, die Schumann-Preisträgerin Mizuka Kano sowie die Nachwuchstalente Luise Ullmann (Klarinette) und der Geiger Elin Kolev.

24. Dezember

Durch einsetzende lang anhaltende Schneefälle an den Weihnachtstagen kommt es zu extremen Verkehrsbehinderungen und Ausfällen des ÖPNV. Schnee und Eis sorgen für die Einstellung des Straßenbahnverkehrs.

25. Dezember

Totalausfall des Heizwerkes an der Erich-Mühsam-Straße am 1. Weihnachtstag. Nacheinander fallen alle vier Heizkessel der 18-Megawatt-Anlage aus. Mehr als 5.000 Haushalte in Neuplanitz müssen bis zum Nachmittag ohne Heizung und Warmwasser auskommen.