Die Kunst- und Kulturstiftung der Sparkasse Muldental vergab 30.000 EURO für Heimat und Geschichte der Region Muldental

110120sparkasseDer Zweck der Kunst- und Kulturstiftung der Sparkasse Muldental ist bewusst breit gefasst. Ziel ist es, Kunst, Kultur, Sport sowie soziale, karitative und gemeinnützige Einrichtungen im Muldentalkreis zu fördern. Der Schwerpunkt der Verwendung der Stiftungsmittel im Jahr 2010 lag auf „Kunst- und Kulturprojekten der Region Muldental“. Insgesamt 42 Vereine hatten einen Antrag auf Unterstützung an die Kunst- und Kulturstiftung der Sparkasse Muldental gestellt. Das Kuratorium hat in seiner Sitzung am 16. November 2010 beschlossen, die Stiftungsmittel in Höhe von 30.000 Euro an:

  • Herrnhuter Diakonie Wohnheim Hohburg für ein Integratives Theaterprojekt von Menschen mit Behinderung und Schülern der Mittelschule Falkenhain
  • Diakoniewerk Zschadraß gGmbH für die Restaurierung eines original Blüthner-Flügels für das Soziokulturelle Zentrum Zschadraß
  • Jagdhaus Kössern - Dorfentwicklungs- und Kulturverein Kössern/Förstgen e.V. für die Konzertreihe "2011 - 200. Geburtstag Franz Liszt"
  • Internationaler I. G. Seume Verein "Arethusa" e. V. für die Bestandssicherung des Springbrunnen im Göschenhausgarten
  • Kunst- und Fotoverein Grimma e. V. für die Open-air Fotoausstellung „LebensZeiten-Mitten im Land"
  • Künstlergut Prösitz e. V. für das Projekt „Speicherbauten - Via Regia / Mutzschen“
  • Kinder- und Dorffestverein Großbuch e. V. für die „Einrichtung einer Heimatstube im Turmzimmer der Großbucher Kirche“
  • Turmuhrenmuseum Naunhof e. V. für den „Zusammenbau eines motorbetriebenen mechanischen Modells des Sonnensystems - des faszinierend präzisen Orrerys“
  • Förderverein für Handwerk und Denkmalpflege e. V. für das Gemeinschaftsprojekt „Papiermachertradition erleben - kreativ Papier- und Pappe gestalten“ mit der Mittelschule Trebsen und der Papierfabrik Schulte Trebsen
  • Eissportverein Grimma e. V. für das Projekt „Jugendliche Graffiti-Künstler verschönern kunstvoll die Eissporthalle Grimma“
  • Naturpark Muldenland e. V. für die „Klanginstallation Vogelkonzert in der Wendeltreppe Bismarckturm am Wachtelberg Wurzen“
  • Förderverein des BSZ Wurzen e. V. für das Schülerprojekt „Familie im Muldental: Vergangenheit und Zukunft“

zweckgebunden zu vergeben. Jeweils ein Vertreter der genannten Vereine erhielt am 18. Januar 2011 symbolisch einen Scheck von Heidrun Naumann (Stiftungsvorsitzende) und vom Landrat Dr. Gerhard Gey (Kuratoriumsvorsitzender) überreicht.

Heidrun Naumann bedankte sich im Namen der Mitglieder des Kuratoriums der Stiftung bei den Vertretern der Vereine für die in der Vergangenheit geleistete Arbeit und hofft, dass die geplanten Projekte erfolgreich durchgeführt werden.

Nähere Informationen zur Kunst- und Kulturstiftung der Sparkasse Muldental finden Sie im Internet unter www.spk-muldental.de.


Foto: Sparkasse Muldental