Kindergeschichten und regionales Kochbuch jetzt auch zum Herunterladen im Internet

In der Broschüre „Geschichten aus dem Land des Roten Porphyr“ können Kinder die Region gemeinsam mit Waldgeist Waldemar entdecken. Im Heft „Regionale Köstlichkeiten“ finden sich viele Rezepte, die besonders schmackhaft mit heimischen Produkten zubereitet werden können.

Die beiden Broschüren wurden in den letzten zwei Jahren vom Regionalen Umsetzungsmanagement im Land des Roten Porphyr heraus gegeben und erfreuen sich großer Beliebtheit. „Die Nachfrage ist so groß, dass die Waldemar-Geschichten sogar bald vergriffen sind. Umso erfreulicher ist es, dass sie sich Interessenten jetzt auch von der Internetseite des Regionalen Umsetzungsmanagements herunterladen können“, so Regionalmanagerin Dorothea Palm. Zu finden sind die beiden Publikationen im Internet unter www.porphyrland.de (Stichwort „Projekte“/“Aktuelle Maßnahmen“).

Mit den „Geschichten aus dem Land des Roten Porphyr“ folgen Kinder dem Waldgeist Waldemar auf seinen Abenteuern zwischen Rochlitz, Burgstädt und Penig bzw. Kohren-Sahlis. Ob als Gute-Nacht-Geschichte, zum Zeitvertreib an trüben Wintertagen oder als Wanderbegleiter beim nächsten Herbstausflug, die Erzählungen des Waldgeistes Waldemar stellen das Porphyrland einmal aus dem Blickwinkel der Kinder vor. Anregungen für Unternehmungen in der Region geben dabei die Freizeittipps, die jeweils als buchbares Angebot in der Tourist-Information des Heimat- und Verkehrsvereins „Rochlitzer Muldental“ e.V. oder des Fremdenverkehrsverbandes Kohrener Land e.V. vorliegen.

Das kleine Kochbuch „Regionale Köstlichkeiten – Koch- und Backideen aus dem Land des Roten Porphyr“ soll ordentlich Appetit auf die vielfältigen Angebote der Direktvermarkter machen. Regionale Rezepte von (Hobby-) Köchen aus dem Land des Roten Porphyr möchten den Leser inspirieren, die Region einmal kulinarisch zu erkunden. Das Heft enthält 45 Rezepte für Suppen, Vorspeisen und Beilagen, Haupt- und Nachspeisen. In einer Adressliste empfehlen sich 39 Direktvermarkter aus dem Porphyrland und 9 Anbieter aus den Nachbarregionen mit ihren Angeboten, damit fürs Nachkochen überwiegend regionale Produkte verwendet werden können. Für all diejenigen, die die Direktvermarkter vor Ort kennen lernen möchten, hält das Kochbuch außerdem eine Übersicht köstlicher Pauschalangebote bereit – von selbst gemachten Fischstäbchen oder dem Besuch bei einer Büffelherde über Kräuterseminare und ein Schlachtfest bis hin zu einer Schlemmerreise.

Übrigens: Die Fördermöglichkeiten für Vorhaben in ländlichen Raum sind sehr vielfältig. Dabei stehen nicht nur touristische Projekte, sondern beispielsweise auch die Förderung von Bauvorhaben und der Infrastruktur im Vordergrund. Eine Liste über aktuell fertig gestellte Projekte ist ebenfalls auf der Internetseite abrufbar.