Hobbykünstler stellen in der Klosterkirche aus

Anlässlich des 40jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft  zwischen Grimma und Bron wird in der Klosterkirche eine Ausstellung von Arbeiten Grimmaer Freizeit-KünstlerInnen zu sehen sein. Alle Hobby- KünstlerInnen aus der Region werden aufgerufen, sich mit ihren Arbeiten der Malerei, Grafik, Zeichnung, Bildhauerei und Keramik an dieser Möglichkeit der Präsentation zu beteiligen. Die Ausstellungseröffnung ist für den 4. September angedacht und soll bis zum 25. September zu sehen sein.

Initiatoren der großen Hobbyschau  sind das Partnerschaftskomitee Grimma/Bron und die Stadt Grimma. Laienkünstler aus den Partnerstädten Bron und Weingarten haben ihre Beteiligung zugesagt.

Bei der Teilnahme ist zu beachten, dass maximal drei Werke bis zum 30. Juni in der Stadtinformation, Markt 16 eingereicht werden dürfen. Ein Thema gibt es nicht.

Die Arbeiten müssen mit Name, Kontaktdaten, Titel des Werkes und Versicherungswert gekennzeichnet und sicher verpackt werden.

Bilder, Grafiken und Zeichnungen werden nur ausstellungsfertig gerahmt und/oder mit Aufhängemöglichkeiten versehen angenommen. Die Auswahl der Kunstwerke erfolgt durch eine Jury des Kunst- und Fotovereines Grimma e.V. bis zum 31. Juli 2011.

Alle Arbeiten erhalten die Teilnehmer nach Ausstellungsende zurück.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Bettina Holfter unter der Telefonnummer  03437/98 58 286 via Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder persönlich in der Stadtverwaltung,  Markt 16 oder an den Kunst- und Fotoverein Grimma e.V. Hans-Wolfgang Wenzel unter der Telefonnummer 034293/ 3 11 95 oder per eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen können auch im Internet unter www.grimma.de abgerufen werden.