Mitteldeutscher Floorballclub e.V.

1. Floorball‐Bundesliga Damen: Letztes Vorrundenspiel für MFBC‐Damenteams – Generalprobe fürs Finale und für Bronzemedaille

Im Vorprogramm der Herren (Sonntag, 20.03.2011, 16.00 Uhr, Brüderstraße Leipzig, MFBC Löwen Leipzig vs. ETV Hamburg) stehen sich die MFBC Löwen Ladies Leipzig und der SSV Heidenau um 13.00 Uhr auch auf dem Parkett der Sporthalle Brüderstraße Leipzig gegenüber. Am letzten Tabellenplatz wird es gegen den SSV Heidenau nichts mehr zu rütteln geben, doch nach diesem letzten Vorrundenspiel treffen beide Teams im Kampf um die Bronzemedaille aufeinander. Im Pokal waren die Löwinnen bereits zweimal siegreich gegen die Randdresdnerinnen, aber in der 1. Floorball‐Bundesliga gelang ihnen noch kein Bigpoint. 60 Minuten Zeit also, um sich den letzten Feinschliff für die Partie ums Edelmetall zu holen und auch in der Königsklasse den ersten Sieg einzufahren.

Nur eine Stunde später, aber in der Muldentalhalle Grimma, ertönt um 14.00 Uhr der Anpfiff zwischen den beiden Dauerrivalen um den MFBC Wikinger Grimma und den UHC Sparkasse Weißenfels. Auch hier dient das letzte Vorrundenspiel der 1. Floorball‐Bundesliga Damen beiden Teams als Generalprobe für die bevorstehenden Finalspiele um die Deutsche Meisterschaft. Wie die beiden Jahre zuvor stehen sich beide Teams im April im Finale gegenüber, welches in der best‐of‐three‐Serie ausgespielt wird. Sowohl die Anhaltinerinnen als auch die Wikingerinnen konnten in den zwei vergangenen Meisterschaften je einen Gold‐ bzw. Silbertitel verbuchen. Dies gelang aber stets im dritten Entscheidungsmatch ums begehrte Edelmetall. Aufgrund des gleichen Punktestands in der Vorrunde ist die bevorstehende Partie am Sonntag also nicht belanglos und erst recht nicht unspektakulär, denn das Ausspielen des ersten Tabellenrangs ist entscheidend, wer zuerst und in einem möglichen dritten Entscheidungsspiel das Heimrecht im Finale genießt. Bei Vorlage der Rabattflyer wird der Eintrittspreis am Sonntag von 4,00 und 2,00 Euro jeweils um 1,00 Euro reduziert. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

1. Floorball‐Bundesliga Herren: Entscheidungsmatch um Play‐Off‐Einzug für MFBC Löwen Leipzig

Das entscheidende Duell um die Play‐Off‐Teilnahme steht für die Löwen unmittelbar bevor. Vor heimischem Publikum will man am Sonntag, den 20.03.2011, um 16.00 Uhr, in der Brüderstraße Leipzig der diesjährigen Zitterpartie endlich ein Ende setzen und das Ticket für die Play‐Offs lösen. Dafür muss gegen den ETV Hamburg mindestens ein Unentschieden her, denn zurzeit beträgt der Vorsprung auf den Fünftplatzierten lediglich drei Punkte. Das Trainergespann Lutz Gahlert und Olli Jokiranta muss zwar vermeintlich auf Centerspieler und Technikass Tim Hoidis verzichten, der sich in der letzten Partie gegen Berlin (6:5‐Sieg für die Löwen) am Fuß verletzte, aber die Vorsätze für dieses Spiel stehen trotzdem klar auf Sieg. Natürlich schaut man dieses Wochenende auch mit einem Auge nach Weißenfels, wo die Saalestädter ihre Siegesserie aus Leipziger Sicht hoffentlich auch gegen Berlin fortsetzen werden. In diesem Falle und vorausgesetzt, die Löwen behalten am Sonntag drei Punkte in Mitteldeutschland, hat man sogar noch Chancen auf den weit dankbareren dritten Tabellenplatz. Zahlreiche Rabattflyer sind wieder im Umlauf und reduzieren den Eintrittspreis von 5,00 und 3,00 Euro um ganze 2,00 Euro. Auch der Flyer von der Partie gegen Berlin vom 13.03. hat hier seine Gültigkeit. Die Löwen freuen sich auf lauthalse Unterstützung beim Einzug in die Play‐Offs!

Für alle Daheimgebliebenen wird 8Sport, Europas einziger 24h‐Regionalsportsender, am Wochenende zu Gast beim letzten Meisterrunden‐Heimspiel der Löwen sein. Im digitalen Netz der PrimaCom, auf Programmplatz 40, wird die Partie am Montag, den 21.03.2011, um 22.00 Uhr und einen Tag später am Dienstag um 20.00 Uhr übertragen.