Bahnhofsareal in Nerchau wird zur Baustelle

In Grimma-Nerchau beginnen am Montag (28. März) die vorgesehenen Arbeiten zur Erneuerung der Abwasserkanäle und der Trinkwasserleitungen im Bereich des ehemaligen Bahnhofes. Wie Ortsvorsteher Uwe Cieslack mitteilte, sind diese, von der Kommunalen Wasserwerke GmbH beauftragten Baumaßnahmen, der erste Teil für den sich anschließenden Straßenbau der Parkstraße. Die Kanalerneuerung sowie den Straßenbau realisiert die Firma Erdmann-Bau aus Mügeln. Durch die Baustelle kommt es zur Verlegung der Buslinie und damit zur Aufstellung von Halteverbotsschildern an verschiedenen innerörtlichen Straßen. Damit der Straßen- und Busverkehr weiterhin reibungslos laufen kann, wird um Beachtung der Beschilderung und der Baustellenbereiche gebeten.