Der Schwimmwettkampf der 2. Grundschulklassen lockte am 12. Mai Mannschaften aus 13 Schulen in die Schwimmhalle Grimma. In zahlreichen Wettkämpfen mussten sich die Kleinen beweisen. Die Grundschule Trebsen landete auf den ersten Platz. Gefolgt von der Grundschule Parthenstein und Naunhof. Der Erst- und Zweitplatzierte nahm am Regionalfinale in Leipzig teil. Den vierten Platz belegten die Bücherwürmer aus Grimma-West. Der fünfte Platz konnte an die Grundschule Hohnstädt vergeben werden, gefolgt von Großbothen, Belgershain und Nerchau. Platz neun erkämpfte sich die Wilhelm-Ostwald Grundschule und der zehnte Platz ging an die Grundschule Großpösna. Nach ihnen folgten Otterwisch, Neusornzig und Zschoppach. Tosender Applaus begleitete alle Mannschaften auf dem Weg zur Siegerehrung. Auch die nicht so erfolgreichen Platzierungen wurden mit Beifall belohnt.

Im ersten Wettkampf absolvierten die Kinder eine Pendelstaffel auf 25 Meter Brustschwimmen. Der zweite Wettkampf forderte schon etwas mehr. Da galt es Schwimmen und tauchen zu kombinieren. Auch der dritte Wettkampf hatte es in sich. Hier brauchten die Schulen schon kleine Profis. Die ersten zwei Schwimmer schwammen mit einem Brett in den Armen, die zwei anderen Schwimmer mussten in Rückenlage das Brett zum nutzen. Nun kam der vierte und letzte Wettkampf dran. Hier wurden nun fünfzig Meter geschwommen. Also zwei Bahnen. Zur Auswahl standen die Schwimmarten Brust und Rücken. Alle Teilnehmer gaben ihr Bestes.

Ein großes Dankeschön möchte Antje Carl allen Lehrern, Eltern und den Mitarbeitern der Schwimmhalle sagen, die dafür gesorgt haben, dass der Wettkampf für die Kinder ein Erlebnis wurde.