Geschrieben von: Grimma   
Freitag, den 02. September 2011 um 00:00 Uhr

Großbardauerin wird mit der Sport-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet

Die Großbardauerin Helgard Eibeck wird für ihre 50jährige Tätigkeit als Trainerin der Frauensportgruppe des SV Großbardau am Donnerstag, dem 01. September mit der goldenen Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen ausgezeichnet. Die Glückwünsche überbringen die Geschäftsführerin des Kreissportbundes Landkreis Leipzig Andrea Heinze und der Vereinsvorsitzende des SV Großbardau Frank Bachran. Ohne ihr Wissen, wird Helgard Eibeck um 19.30 Uhr in der Turnhalle des Evangelischen Schulzentrums in der Pestalozzistraße 2 überrascht.

Auf den Tag genau vor 50 Jahren, am 01. September 1961, gründete sich die Großbardauer Frauengymnastikgruppe unter der Leitung von Helgard Eibeck. Sie war damals 21 Jahre alt. Seit dem trainiert die ausgebildete Diplomsportlehrerin fast jeden Donnerstag rund zwanzig Frauen in der Großbardauer Turnhalle. Sie ist im Besitz der Trainerlizenz nach neuen Richtlinien, die sie ständig durch Weiterbildung verlängerte.

Die Gymnastikgruppe erreichte bisher zwei Mal das Sportleistungsabzeichen, vor und nach der Wiedervereinigung Deutschlands. Unter ihrer Leitung nahmen die Frauen 1969 an der Massengymnastik zum Sportfest in Leipzig teil. Frau Eibeck arbeitete viele Jahre in der Leitung des Sportvereins mit und hat mit viel Engagement am Fortbestand des Sportvereins mitgewirkt. Im Juni 2007 wurde sie mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Grimma für ihr Engagement gewürdigt.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Empfehlung


<<  März 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031