Sieger werden ausgezeichnet

Sieger der Wettbewerbe „Freiberg im Blumenschmuck“ und „Schönste Kleingartenanlage Freiberg“ werden am 20. Oktober, 18 Uhr im Freiberger Rathaus, Foyer ausgezeichnet

Freibergs Kleingartenanlagen und die blumengeschmückten Häuser und Vorgärten können sich sehen lassen. Davon kann sich jeder Freiberger aber Gast der Stadt überzeugen. Mit wunderbaren Arrangements tragen sie aktiv dazu bei, Freibergs Erscheinungsbild attraktiver zu gestalten. Um das gärtnerische Engagement der Freiberger zu honorieren, gibt es zwei Wettbewerbe: „Freiberg im Blumenschmuck“ und „Schönste Kleingartenanlage Freiberg“. Beide Wettbewerbe besitzen in Freiberg eine Tradition. Nun sollen die Sieger der diesjährigen Wettbewerbe ausgezeichnet werden: am 20. Oktober im Foyer des Freiberger Rathauses.

Schönste Kleingartenanlage

Erstmals war 1999 zum Wettbewerb um die schönste Kleingartenanlage anlässlich „100 Jahre Kleingartenanlagen Freiberg“ aufgerufen worden. Seitdem wird der Wettbewerb aller zwei Jahre durchgeführt, damit 2011 zum siebten Mal. Beteiligen am Wettbewerb, deren Preisträger mit 250 Euro für den ersten Platz, 150 und 100 Euro für Platz zwei und drei prämiert werden, können sich alle Freiberger Gartenvereine. Gekürt werden die Preisträger jeweils im Herbst. Initiator: Regionalverband der Gartenfreunde Freiberg e. V.

Freiberg im Blumenschmuck

Die Aktion „Freiberg im Blumenschmuck“ hat eine sehr lange Tradition. Erstmals war 1907 dazu aufgerufen worden. Bis zum Zweiten Weltkrieg geschah dies jährlich. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Erzgebirgszweigvereins 1999 war diese Aktion wieder ins Leben gerufen worden. Seitdem wird sie jährlich initiiert, damit in diesem Jahr bereits zum 13. Mal. Zur Auszeichnungsveranstaltung gibt es jeweils eine Fotodokumentation der Teilnehmer. Initiator: Erzgebirgszweigverein Freiberg e. V.