Spielbericht Grimma River Rats - Freitaler Pinguine vom 13.11.2011

111115ratsAm vergangenen Sonntag konnten die Grimmaer River Rats ihr erstes Punktspiel der Dorfteichliga-Saison 2011/12 mit 19:0 Toren gegen die Freitaler Pinguine gewinnen. Die ca. 70 Zuschauer in der GGI Eissporthalle konnten bezeugen, dass die Pinguine zu keiner Minute des Spieles den Hauch einer Chance hatten. Schon in den ersten Spielminuten belagerten die Ratten das Freitaler Tor. Bis zum ersten Treffer mußten die Grimmaer Fans nicht lange warten. Den ersten Saisontreffer für die River Rats konnte Neuzugang André Bartig im Nachsetzen in der zweiten Spielminute erzielen. Der Grimmaer Druck aufs Tor wurde in der Folgezeit noch stärker, einzig der stark haltende Freitaler Torsteher René Franke konnte den Grimmaern Paroli bieten, so das die Mannen um Kapitän Karthe bis zur Drittelpause auf "nur" 4:0 davonzogen.

Zunächst schalteten die Cracks von der Mulde im zweiten Drittel einen Gang zurück. Aber selbst das Spiel mit "angezogener Handbremse" reichte aus, um die Freitaler regelrecht schwindelig zu spielen. Besonders die Angriffsreihe um die Grimmaer Bartig, Blasius und Voigtländer wußte dabei zu überzeugen. Aber auch die anderen drei Sturmformationen konnten sich mehrfach in Szene setzen. In der 35. Minute war für River Rats Stürmer Tobias Schulz die Zeit, nach nunmehr vier Jahren im Grimmaer Jersey, gekommen. Er erzielte sein erstes Pflichtspieltor. Nach schönem Zuspiel von Dominque Schilling konnte Schulz den Puck über die Linie drücken. Als es zum zweiten Pausentee ging, zeigte die Anzeigetafel des Rattenbaus einen Spielstand von 9:0 für Grimma an.

Wer nun dachte, das die Ratten im dritten Drittel einen Gang zurückschalten, mußte sich eines Besseren belehren lassen. Angriff um Angriff rollte auf das Freitaler Tor. Der trotz der vielen Gegentore stark haltende Freitaler Goalie mußte ein ums andere Mal hinter sich greifen. Bis zur 60. Spielminute fielen die Tore im Minuten- teilweise im Sekundentakt. Als das Stadionhorn das Ende der Partie signalisierte, stand es 19:0 für die Grimmaer Mannschaft. Mit diesem, in dieser Höhe auch vollkommen verdienten Sieg erzielten die River Rats auch gleichzietig einen Vereinsrekord - den höchsten Sieg seit Bestehen der Mannschaft. Auch der Grimmaer Goalie Alexander Melzer kann sich glücklich schätzen, konnte er doch den ersten Shoutout (Spiel ohne Gegentor) seiner sportlichen Laufbahn feiern.