Internationaler Robert-Schumann-Wettbewerb fuer Klavier und Gesang

Vorverkauf für Eröffnungs- und Preisträgerkonzert des Internationalen Schumann-Wettbewerbs startet Musikevent in Zwickau beginnt am 7. Juni 2012 mit „Das Paradies und die Peri“

Noch bis 15. Februar 2012 können sich talentierte Sänger und Pianisten für den XV. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang anmelden. Schon von heute an können die Karten für das Eröffnungs- und das Preisträgerkonzert erworben werden. Als erster Höhepunkt und zugleich als Eröffnung des zeitgleich beginnenden Schumann-Festes erklingt am 7. Juni Robert Schumanns großes Chor- und Orchesterwerk „Das Paradies und die Peri“. Zehn Tage später treten dann, ebenfalls im Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“, die Sänger und Pianisten auf, die zuvor in den Auswahlrunden und den Endprüfungen die international besetzte Jury überzeugen konnten.

Robert Schumanns Zwickauer Schulfreund Emil Flechsig übersetzte das Orient-Epos des Iren Thomas Moore, das Schumann 1843 als weltlichen Gegenentwurf zum klassischen Oratorium vertonte. Es handelt von einem gefallenen Engel und seinen Versuchen, erneut Einlass in den Himmel zu finden, zu „Edens Garten“ und „ewiger Wonne“. Die Geschichte der Peri ist märchenhafte Poesie, zeitlos auf ihre Weise. Schumann widmet sich ihr mit dem vollen Zauber, der belebenden Kraft und Frische seiner Musiksprache. Doch Schumanns zu Lebzeiten international bekanntestes Werk ist heute eines, das nur noch selten zu hören ist. In Zwickau erklingt es im Jugendstil-Konzertsaal „Neue Welt“ am 7. Juni 2012 um 19.30 Uhr mit dem Sächsischen Vokalensemble und der Elbland-Philharmonie unter Leitung von Mathias Jung. Unter den Solisten sind ehemalige Gesangs-Preisträger des Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs, so z. B. der Bariton Henryk Böhm – 1. Preisträger im Jahr 1996.

Das Preisträgerkonzert findet am 17. Juni 2012 um 19 Uhr im Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“ statt. Begleitet werden die jungen Musiker vom Philharmonischen Orchester Plauen-Zwickau unter der Leitung von Generalmusikdirektor Lutz de Veer. Das Konzert wird von MDR Figaro aufgezeichnet und soll dann zeitnah gesendet werden.

Karten sind ab 16. Dezember an allen bekannten Vorverkaufsstellen der CTS EVENTIM AG erhältlich, wie beispielsweise in der Tourist Information Zwickau, Hauptstraße 6, in der „Neuen Welt“, Leipziger Straße 182, oder in der Geschäftsstelle der Freien Presse in der Hauptstraße 13. Im Internet können die Tickets über www.eventim.de bestellt werden.

Informationen zum XVI. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang sind außerdem unter www.schumann-zwickau.de zu finden.