Der Radwanderweg, der auf dem Gleisbett der ehemaligen Muldentalbahn angelegt wurde, ist 19 Kilometer lang. Er verläuft zwischen Grimma und Wurzen und kann auf dieser Strecke alternativ zum Muldental - Radwanderweg genutzt werden. Die Mulde - Elbe - Radroute wird in der Nähe von Nerchau gekreuzt.

An den Anfangs- bzw. Endpunkten der Strecke ist die Verbindung zur Mulde - Elbe- und zur Leipzig - Elbe - Radroute gegeben. Naturliebhaber kommen auf dieser Strecke, die durch Landschaftsschutzgebiete führt, voll auf ihre Kosten. Abstecher führen zu interessanten Sehenswürdigkeiten, u. a. nach Döben, Trebsen, und Nitzschka, zur Deditzhöhe, zum Sonnenmühlwall und zum Wachtelberg, dem ältesten Naturschutzgebiet Deutschlands.

>>> Diese Radtour als geführte Tour buchen.
>>> Infomaterial rund um die Tour anfordern.