Ab sofort sammelt der städtische Bauhof Grimma die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. "Noch bis zum 29. Januar besteht die Möglichkeit die Bäume an den jeweiligen Containerstellplätzen in Grimma und den Ortsteilen zur Abholung bereitzulegen", so Tiefbauamtsleiter Dirk Hahmann. Die Entsorgung ist kostenfrei. "Wichtig dabei, die Christbäume müssen vollständig abgeschmückt werden, damit eine umweltgerechte Verwertung möglich ist", weißt der Tiefbauchef hin. Je nach Wetterlage erfolgt die Abholung der Blaufichte auf dem Markt innerhalb der dritten Kalenderwoche.

Einen besonderen Service bietet die Freiwillige Feuerwehr in Großbardau an. An beiden Sonnabenden, 23. und 30. Januar, holen die Kameraden die Bäume direkt vor der Haustür ab. Allerdings nur im Ort selbst. Gemeinsam mit der Feuerwehr Grimma organisieren die Großbardauer Feuerwehrkameraden am 30. Januar ab 17.30 Uhr ein geselliges Christbaumfeuer mit Glühwein und Bratwurst am Sportplatz. In Hohnstädt findet das traditionelle Weihnachtsbaumverbrennen am Sonnabend, dem 16. Januar statt. Zudem zündet die Kaditzscher Ortswehr am 30. Januar die Bäume am Löschteich an.