Osterspaziergang einmal anders: Spannende Touren durchs Rochlitzer Muldental und Chemnitztal - Die Tourist-Information „Rochlitzer Muldental“ organisiert wieder eine Reihe erlebnisreicher Osterangebote.

Informative Spaziergänge durch die Heimat gehören inzwischen genau so zum Osterfest wie der Osterhase und bunte Eier. Denn mittlerweile ist es schon zu einer schönen Tradition geworden, dass die Tourist-Information „Rochlitzer Muldental“ für die Osterfeiertage eine Reihe an geführten Wanderungen durch die Region zwischen Geringswalde, Penig und Burgstädt organisiert. In diesem Jahr warten die folgenden Touren auf Interessenten:

Karfreitag
Treff: 9.30 Uhr, Parkplatz am „Waldhotel am Reiterhof“ in Seelitz
Bergbauwanderung durch Seelitz
Teilnahmegebühr: 4,00 Euro pro Person inklusive Mittagsimbiss

Treff: 14 Uhr, Wanderparkplatz am Kloster Wechselburg
Familienwanderung mit den Carsdorfer Eseln bis nach Zaßnitz
Teilnahmegebühr: 3,50 Euro inklusive Brotzeit

Ostersamstag
Treff: 14 Uhr, Wehr am Großteich in Geringswalde
Ein geführter Streifzug durch Geringswalde
Startgebühr: 1,50 Euro

Treff: 19 Uhr, Postmeilensäule Geringswalde (Bahnhofstraße)
Nachtwächterführung durch Geringswalde
Startgebühr: 1,50 Euro

Ostersonntag
Treff: 10 Uhr, Schule Wechselburg (Schulstraße)
Geführte Wanderung bis zur Chemnitz-Mündung
Startgebühr: 1,50 Euro

Ostermontag
Treff: 10 Uhr, Märchenbrunnen auf dem Markt in Burgstädt
(2. Treff: 11 Uhr, Markt Lunzenau)
Geführte Radtour von Burgstädt bis zum Museumsbahnhof Markersdorf und über Taura zurück nach Burgstädt (Strecke rund 35 Kilometer)
Startgebühr: 1,50 Euro