Unbekannter Brief von Robert Schumann
Im Stadtarchiv Zwickau wurde ein bisher unbekannter Brief von der Hand Robert Schumanns mit eigenhändiger Unterschrift des Komponisten gefunden.

Bei den Recherchen zur Vorbereitung der Veranstaltung des Stadtarchivs Zwickau zum Tag der Archive am 6. März 2010 hat der Bibliothekar des Stadtarchivs, Jürgen Schünzel, eine ganze Reihe bisher nicht beachteter Dokumente zur Geschichte der Familie Schumann, insbesondere die Eltern, August und Christiane Schumann, sowie den jungen Robert betreffend in den Beständen des Stadtarchivs gefunden.

Herausragend ist ein Brief Robert Schumanns vom 15. Juni 1828 den Nachlass seines Vaters betreffend.