Bus, Bahn und Banner werben für Jubiläum

Am Zwickauer Rathaus, das derzeit saniert und umgebaut wird, wirbt seit heute ein etwa 300 Quadratmeter großes Banner für das Schumann-Jubiläum, das die Stadt 2010 mit insgesamt etwa 100 Veranstaltungen feiert. Das in blau gehaltene Transparent enthält als zentrales Element ein Porträt, das auf den Maler Josef Kriehuber zurück geht und den 28-jährigen Robert Schumann zeigt.

Das neue Banner ist dabei nicht der erste größere "Hingucker", der Zwickauer und Gäste auf den berühmten Sohn der Stadt hinweist. Bereits 2005 wurde - ebenfalls am Hauptmarkt und direkt gegenüber des Robert-Schumann-Hauses - ein Graffiti-Konzeptbild aufgehängt. Dieses etwa 10 mal 15 Meter große Transparent zeigt Clara und Robert Schumann. Im folgenden Jahr - als die Musikwelt des 150. Todestages des Komponisten gedachte - konnte dann eine zu Ehren Robert Schumanns gestaltete Straßenbahn übergeben werden. Beide Projekte wurden vom Jugendkunstverein Kontraste e.V. umgesetzt, der am 12. Juni 2010 seine 6. Kunst- und Kulturmeile dem in Zwickau geborenen Romantiker widmet.

Seit 20. Mai 2010 sind die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau (2. Bundesliga) in einem als Robert-Schumann-Bus gestalteten Mannschaftsfahrzeug als Werbebotschafter unterwegs. Vergangene Woche konnte schließlich eine weitere Straßenbahn gestaltet werden. Das Fahrzeug der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau ist ebenso wie die heute aufgehängte, 18,5 Meter breite und 16 Meter hohe Plane in dem Corporate Design gehalten, mit dem Zwickau seit Herbst des vergangenen Jahres die Aktivitäten und Events rund um den am 8. Juni 1810 in Zwickau geborenen Komponisten bewirbt.