Die Frühlingsstimmung hat Grimma voll im Griff. So startet auch die Hochzeitssaison in der Muldestadt ungebremst. Derzeit hat das Team des Standesamtes alle Hände voll zu tun. "Besonders das romantische Ambiente des Göschenhauses ist sehr gefragt", freut sich die Leiterin des Standesamtes, Maritta Recknagel. Das stimmungsvolle und familiäre Flair im Museum eignet sich hervorragend, um dem wichtigsten Tag im Leben eines Paares den würdigen und besonderen Rahmen zu geben. Gleich mehrere Trauungen werden noch in dieser Woche begangen. Ob aus Freiberg oder aus Leipzig, Grimma wird als Hochzeitsstadt auch für Auswärtige immer beliebter.

 

... und wenn Sie noch jemanden suchen, der gern Ihre Hochzeit fotografisch im Bilde festhält: www.thomas-braun.com