Die Freiwillige Feuerwehr in Großbardau wird 70. Vom 29. Mai bis zum 06. Juni wird dieses Jubiläum im Rahmen einer Festwoche gebührend gefeiert.

Den Auftakt bildet die Festveranstaltung am Sonnabend, dem 29. Mai im Festzelt am Schmiedeteich. Ab 19.30 Uhr feiert der Feuerwehrförderverein Großbardau e.V. in einer geschlossenen Runde mit ausgewählten Gästen, unter ihnen Oberbürgermeister Matthias Berger und Delegationen der Partnerwehren.

Am Montag, dem 31. Mai lädt der Förderverein die Großbardauer und Freunde zum Heimatabend in das Dorfgemeinschaftshaus „Weintraube“ in die Parthenstraße 14 ein. Ab 19.30 Uhr flimmern hier aufgearbeitete Filmaufnahmen vom 25jährigen Feuerwehrjubiläum und der 750-Jahr Feier aus dem Jahre 1968. Musikalisch Umrahmt wir der Abend durch den Großbardauer Kirchenchor und den Posaunenchor. Ein Skatturnier um den Pokal der FFW Großbardau findet am Mittwoch, dem 02. Juni um 19.00 Uhr im Festzelt statt. Am Wochenende reist die Partnerwehr aus Lauterbach in Bayern an. Nach einem straffen Vormittag auf der Mulde wird am Sonnabend, dem 05. Juni um 19.30 Uhr zum Tanz in das Festzelt am Schmiedeteich geladen. Abschluss findet die Festwoche am Sonntag, dem 06. Juni. Beginnend um 09.30 Uhr mit einer Ehrung der verstorbenen Kameraden auf dem Großbardauer Friedhof, setzt anschließend ab 10.30 Uhr die Blaskapelle „Frischluftprojekt“ am Schmiedeteich ein. An diesem Tag begeht Großbardau auch das traditionelle Schmiedeteichfest mit einem „Tag der offenen Feuerwehrtür“ und einem bunten Kinderprogramm der Kindertagestätte „Parthenzwerge“. Um 13.00 Uhr startet das traditionelle Schmiedeteich-Tauziehen um den Parthepokal auf Flößern. Musikalisch klingt der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen am Teich aus.