Geschrieben von: Grimma   
Montag, den 10. Mai 2010 um 17:56 Uhr

Am Sonntag, dem 16. Mai ist Internationaler Museumstag. Göschenhaus, Kreismuseum, Stadtgut, Wasser- und Schiffsmühle öffnen für Besucher.

Wie es vor zweihundert Jahren Henriette Göschen schon gern tat, lädt das Göschenhaus ab 13.00 Uhr in den idyllischen Garten ein. In diesem Jahr steht der restaurierte Pavillon der Freundschaft im Mittelpunkt. Hier schnippelt Scherenkünstler, Zamir Yushaev, Silhouetten von Besuchern in Biedermeier-Mode. Ab 15.00 Uhr führen Ines Krautwurst und Martin Hoepfner das Gartenkonzert "Viva Sevilla" auf. Zinngießen, Springseildrehen, Kerzenziehen: Im Garten tummeln sich zahlreiche Handwerker mit Mitmachangeboten, Musikanten und Verkaufsstände.

Von 10.00 bis 17.00 Uhr öffnet das Kreismuseum. Unter dem Motto „Flucht und Vertreibung aus Schlesien“ werden Zeitzeugen erwartet, die in einer Gesprächsrunde von ihrer Kindheit berichten. Dazu gibt es Schlesische Kartoffelsuppe, Mohnklöße und Streuselkuchen. Zudem werden schlesische Gedichte in traditioneller Mundart vorgelesen.

Puppenstubenausstellung und Hochwasserbilder sind in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr im Wohnturm des Stadtgutes zu betrachten. Das Museum Wassermühle in Höfgen öffnet von 11.00 – 17.00 Uhr. Und die Schiffmühle ist von 10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr zu besichtigen. Um 11.00 Uhr findet hier ein kleiner Bordrundgang mit Führung durch den Jutta-Park statt.

Kontakt und Adressen

Göschenhaus
Schillerstraße 25
Frau Annette Höhne
03437/ 91 11 18

Kreismuseum
Paul-Gerhardt-Straße 43
Frau Marita Pesecker
03437/ 91 11 32

Wassermühle Höfgen
Dorfstraße 8
Herr Hans-Henning Ruhmer
034 37/ 70 75 72

Schiffsmühle Höfgen
Zur Schiffsmühle
Herr Dr. Kurt-Uwe Andrich
03437/ 98 77 0

Stadtgut
Leipziger Straße 5
Herr Rudolf Priemer
03437/ 91 69 55

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Empfehlung


<<  März 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031