080621 0036Die Wälder südöstlich von Grimma sind in diesem Sommer Schauplatz für die bösartigen Machenschaften des Sheriffs von Nottingham und seinem größten Gegner Robin Hood. Die Evangelische Freikirche Leipzig veranstaltet im August zwei Sommerlager für Kinder und Jugendliche an der Klosterruine und im Thümmlitzwald unter dem Thema „Robin Hood – Solang es Unrecht gibt“. Die Veranstalter rechnen mit rund 380 Beteiligten. Das erste Camp findet vom 12. bis zum 18. August statt. 130 Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren haben sich bereits angemeldet, rund 60 Betreuer wirken mit. Das zweite Lager, für 130 Jugendliche im Alter 12 bis 15 Jahren ausgerichtet, beginnt am 20. August und endet am 27. August.

Der Thümmlitzwald wird zum Sherwood Forest

Sommerlager der Evangelischen Freikirche in Grimma

ThümmlitzwaldDie Wälder südöstlich von Grimma sind in diesem Sommer Schauplatz für die bösartigen Machenschaften des Sheriffs von Nottingham und seinem größten Gegner Robin Hood. Die Evangelische Freikirche Leipzig veranstaltet im August zwei Sommerlager für Kinder und Jugendliche an der Klosterruine und im Thümmlitzwald unter dem Thema „Robin Hood – Solang es Unrecht gibt“. Die Veranstalter rechnen mit rund 380 Beteiligten. Das erste Camp findet vom 12. bis zum 18. August statt. 130 Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren haben sich bereits angemeldet, rund 60 Betreuer wirken mit. Das zweite Lager, für 130 Jugendliche im Alter 12 bis 15 Jahren ausgerichtet, beginnt am 20. August und endet am 27. August.

Das einwöchige Sommerlager rund um Prinz Löwenherz, Sheriff vom Nottingham und Bruder Tuck beginnt an der Klosterruine Nimbschen. An diesem geschichtsträchtigen Ort soll es einen kleinen Markt geben. Beim bunten Treiben werden für die Teilnehmer kleine Spiele angeboten. Dann beginnt das Abenteuer durch die Wälder. Vom Sheriff geächtet erklärt, müssen die Gefährten fliehen. Robin Hood kennt den sicheren Weg über die Mulde. Die Reise führt in den Thümmlitzwald. Hier schlägt die Gruppe ihr Nachtlager unter einer Abspannung auf. Nach einem weiteren Marsch werden die Zelte in Wermsdorf aufgeschlagen. Im Wermsdorfer Forst verbringen die Jugendlichen ein intensives und erlebnisreiches Programm bei Spiel und Sport.

Für die Woche vom 20. bis 27. August können sich noch Jugendliche anmelden. Weitere Informationen und Bildmaterial unter www.sola-leipzig.de

Kontakt:
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Leipzig
Andreas Fink
(Jugendreferent und Lagerleitung)
Jacobstr.19 | 04105 Leipzig
Tel.: 0341-3313542 oder 0160/ 91 75 24 48 (Lagertelefon ab 06. August)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!